Interviews

Expert*Innen und betroffene Sterneneltern erzählen...


Hier findes du Interviews zu den unterschiedlichsten Themen rund um die Fehl- und Stille Geburt. Es sprechen GynäkologInnen, Coaches und Betroffene über ihre Erfahrungen und was hilft, die schwere Zeit nach einem Verlust des eigenen Kindes leichter bewältigen zu können.

New Interview


Endometriose - Mehr als ein bloßer Unterleibsschmerz

Interview mit Sofi von Endosofical

Endometriose ist eine noch relativ unbekannte, aber häufige Krankheit, von der etwa 1 von 10 menstruierenden Frauen betroffen sind. Laut dem UK Health Service gehört sie zu den 20 schmerzhaftesten Erkrankungen. Trotzdem werden Betroffene oft lange nicht ernstgenommen und die monatlichen Schmerzen als normale Regelschmerzen abgetan. Dabei hat diese Krankheit weitreichende Auswirkungen auf den Körper und die Fruchtbarkeit von Frauen.

Im Interview spricht Sofi von Endosofical über ihre Erfahrungen mit dieser Krankheit, die damit verbundenen Einschränkungen und ihren Umgang damit.  Zum Interview

 

Interview-Bibliothek


Realtalk - Die Frau zwischen Kinderwunsch und Reproduktionsmaschinerie

Interview mit Christina von Die Fruchtbar

Wenn der Partner passt, beruflich alles auf Schiene ist und dann auch noch der Kinderwunsch an die Tür klopft, könnte alles so schön sein. Ein bisschen Zweisamkeit und ‘Basteln’ bei Kerzenlicht und schon macht 1+1 Drei. Die Realität sieht für immer mehr Frauen und Paare jedoch ganz anders aus.

 

Christina, Gründerin des Vereins Die Fruchtbar, hat 4 Jahre des unerfüllten Kinderwunsches, 4 Inseminationen und 4 IVFs hinter sich. Zum Glück hat sich der steinige Weg in ihrem Fall gelohnt. Im Interview spricht sie über die IVF-Reise, ihre Herausforderunge und was helfen kann, die schwierige Zeit durchzustehen. Zum Interview

 

Über die Sichtbarkeit von Sternenkinder und männliche Gefühlswelten

Interview mit Vera und Rainer Juriatti

Vera und Rainer haben 5 Sternchen und 2 lebende Kinder. Wie auch viele andere Paare haben beide ihre Trauer auf unterschiedliche Weise ausgedrückt und nach den Verlusten Unterschiedliches gebraucht. Trotz der Hürden halten beide weiterhin fest zusammen. Im Interview erzählen sie, wie sie das geschafft haben, warum es Männer tendeziell schwerer fällt ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und wie sie sich nun mit vereinten Kräften für die Sichtbarkeit von Sternenkinder einsetzen. Zum Interview

"Wir Männer möchten ja über Gefühle reden, wir lernen es nur nicht. Wir lernen es nicht."

Wenn ich an dich denke...

Interview mit Batsian Schulze von Gefühle zum Abschied

Ein Gedicht ist nicht gleich ein Gedicht. Bastian Schulze verpackt Gefühle in poetische Worte und hilft Trauernden dadurch wieder ein Stück weit in den Frieden zu kommen. Im Interview gibt er Einblicke in diesen Prozess und spricht darüber, wie wir selbst im Dunkel der Trauer wieder Funken des Glücks erkennen können. Zum Interview

"Wir müssen uns mal sehen und erkennen und da fühlen..."

No matter how the circumstances are - It hurts

Interview with Lea Perfetti from Ocean Wyse Yoga

"I said, 'I am kind of depressed actually. I feel like i am in a depression.' And she said to me: 'Why would you be depressed? You already have four kids. Save kinds for someone else!"depression and healing in the interview.

No matter how the circumstances are - It hurts

Interview with Lea Perfetti from Ocean Wyse Yoga

On the outside, Lea's life seems perfect. Lea is a yoga teacher and surfer. She lives with her 4 kids nearby the sea and travels around the world. But all this does not prevent her from falling into a black hole after her miscarriage. A black hole her environment hardly can understand. 

Listen to Lea's very personal story about grief, depression and healing in the interview.

 


Netter Versuch, Schicksal

Interview mit Speakerin, systemischem Coach, Autorin und 6-fach Sternenmama Christina Diehl

Der Kinderwunsch fängt oft mit einer (vor-)freudigen Aufregung an. Doch wenn das Unerwartete nicht nur einmal, sondern in einer den Atem raubenden Geschwindigkeit immer wieder auftritt ist es schwer, nicht jeden Morgen voller Trauer, Wut und Selbstzweifeln aufzuwachen. Christina Diehl hat es dennoch geschafft, sich aus dieser Abwärtsspirale hinaus zu katapultieren. Zum Interview

"Wir haben dieses kinderlose Leben so schön gestaltet und so groß gemacht, mit all seinen Vorteilen, dass es eben kein Bedauern mehr gibt."


"Den meisten Frauen, die eine Fehlgeburt erleiden ist gar nicht klar, bei wie vielen das der Fall ist."

Warum er Erfahrungsberichte braucht

Interview mit Julia Loschelder vom Verlag Komplett-Media

Für Sterneneltern etwas bewegen, die Gesellschaft für das Thema Fehlgeburt sensibilisieren, Frauen neuen Mut machen - all das kann ein Buch bewirken. Doch dazu muss es erst einen Verlag geben, der Willens ist auch Tabuthemen aufzugreifen. Mehr dazu im Interview.


Jede 3. Frau - Schwangerschaft ohne Happy End

Interview mit der Autorin Natascha Sagorski

Natascha hat die Erfahrungen einer glücklosen Geburt von 24 Frauen und 1 Mann gesammelt und in Buchform gebracht. Im Interview gibt sie darüber Einblicke und spricht auch über ihre eigene Geschichte, die Mut macht über Fehlgeburten offen zu sprechen, um Heilung zu erfahren.
Hier geht's zum Interview

"Den Luxus, sich damit nicht auseinandersetzen zu müssen, müssen wir abschaffen."


„Die Verbindung bleibt ja über den Tod hinaus. Und die Verbindung ist die Liebe!“

Pränataldiagnostik, Stille Geburt und Rückbildung für Sternenmamas

Interview mit der Hebamme und Sternenmama Valeria Bisaccia

Im 7. Monat erfuhr Valeria, dass ihr Sohn todkrank ist. Er starb 3 Monate später.

Jetzt begleitet sie als Hebamme selbst Familien, die in der Schwangerschaft eine pränatale Diagnose erhalten haben bzw denen eine Fehl- oder Stille Geburt bevorsteht.


Sternenkinder dürfen sichtbar sein

Interview mit Ivonne Par, stolze Mama von zwei Sternenkindern

Ivonne setzt sich für mehr Aufklärung in Bezug auf die Themen Fehlgeburt, Stille Geburt und Sternenkinder ein, damit Sterneneltern in unserer Gesellschaft offen von ihren Kindern erzählen und stolz die Fotos ihrer Kinder zeigen dürfen. Hier geht's zum Interview.


Zusammen ist man weniger allein

Interview mit Nadjia Frank, Gründerin des Sternenbands

Neben Trauer ist eines der Gefühle, mit denen sehr viele SternenEltern konfrontiert sind, das Gefühl alleine zu sein. Tatsächlich gibt es jedoch sehr viele, die das gleiche Schicksal teilen, weshalb Nadija das Sternenband ins Leben gerufen. Mehr zu diesem Erkennungszeichen für SternenEltern erzählt sie im Interview.


Interview mit OÄ Dr. Passuello

Wenn das befruchtete Ei die Gebärmutter nicht erreicht.

Als Kinderwunsch-Expertin begleitet OÄ Dr. Verena Passuello Frauen auf ihrem Weg vom Kinderwunsch zum Wunschkind. In diesem Interview spricht sie über die ektope und Eileiterschwangerschaft, welche Therapieformen es gibt und ob nach so einem Ereignis eine erneute Schwangerschaft überhaupt noch möglich ist.


Interview mit Gudrun Simmer

Perinatale Palliativbetreuung St. Josef KH Wien

Als Hebamme ist Gudrun Simmer stark in die Palliativbetreuung in der Schwangerschaft, während und nach der Geburt involviert. Sie unterstützt betroffene Eltern, gemeinsam mit einem engagierten Team im St. Josef, vom Zeitpunkt der Diagnose bis zum Moment des Abschiednehmens.

Mehr dazu im Interview.


Interview mit Karin Kalandra

Erinnerungen durch Sternenkindfotos

Als Fotografin arbeitet Karin ehrenamtlich bei Dein Sternenkind, einer Organisation die ermöglicht, wertvolle Erinnerungen anhand von Fotos von ihrem Baby mit nach Hause zu nehmen. In diesem Interview gibt Karin einen Einblick in ihre Arbeit und wie Bilder des Sternchens die Trauerarbeit unterstützen können.
Mehr dazu im Interview.

"Es ist schon Teil der Familie. Deswegen denke ich, ist es wichtig, dass sie ein Bild von diesem Sternchen haben."


"Es tut einfach weh, wenn es nicht funktioniert und es rund um dich aber so easy geht."

Interview mit Therese Herberstein

Mein Weg zum Regenbogenbaby

Die Schauspielerin, Kabarettistin und Podcasterin Therese Herberstein spricht hier offen und ehrlich über ihre Fehlgeburt, die darauf folgenden Jahre des unerfüllten Kinderwunsches und wie schön es ist, nach all den Herausforderungen schlussendlich doch ein Regenbogenbaby in Händen halten zu dürfen.

Mehr dazu im Interview.


Interview mit Philine Klingel von Stella Ponto

Trauerrituale - ein Erfahrungsbericht, der Mut macht

In diesem Interview erzählt Philine, was sie gefühlt hat, als sie in der Schwangerschaft die schmerzhafte Nachricht erhalten hat, dass das Herz ihres Babys nicht mehr schlägt. Sie spricht über ihre Trauer, wie sie damit umgeht und wie ihr Trauerrituale helfen, alles besser verarbeiten zu können. Umso schöner, dass Philine für sich sogar einen Weg gefunden hat, wie sie nun anderen Familien nach einer Fehl- oder Stillen Geburt eine Unterstützung sein kann.
Mehr dazu im Interview.

 "Stell dir eine Welt vor, in der Frauen und Familien nach dem Verlust eines geliebten Kindes wieder Frieden und Vertrauen schöpfen können, um gestärkt daraus hervorzugehen."

Stella Ponto


Interview mit Dr. Isabella Franke

Fehlgeburt aus ärztlicher Sicht

In diesem Interview spricht Dr. Isabella Franke, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, mit viel Feingefühl über das Thema Fehlgeburt, welche Möglichkeiten des 
Abgangs es gibt sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile und wie sie als Ärztin Frauen durch solch ein schmerzhaftes Erlebnis 
begleitet.

Mehr dazu im Interview.


Interview mit Ursuala Brühwiler

Kinderwunschcoach von Storchengeklapper

In diesem Interview erzählt Ursual von ihrer Arbeit mit Frauen nach einer Fehl- oder Stillen Geburt und davon, wie sie ihren Ängsten begegnen können. Außerdem hört ihr hier wie Angehörige Sterneneltern in dieser schwierigen Zeit  unterstützen können.

Mehr dazu im Interview.