Sprüche für Sterneneltern


 

“Nur die Kinder wissen, wohin sie wollen.”

Antoine de Saint-Exupéry

 

 

“Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.”

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

"Trauer kann man nicht sehen,
nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere."

Unbekannter Verfasser

 

 

"Als der Regenbogen verblasste, da kam der Albatros;
und er trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichtes.
Ich trat hinein und ich fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus."

Unbekannter Verfasser

 

 

"You will always be myfavourite what-if"

Mit herzlichem Dank an Verena

 

 

"Du gehst heut Abend in dein Heim des Winters,
in dein Heim des Herbstes,
in dein Heim des Frühlings und des Sommers.
Du gehst heut Abend heim in dein ewiges Heim,
in dein ewiges Bett,
in deinen ewigen Schlummer."
Diana Gabaldon

 

 

"Es gibt ein Bleiben im Gehen,
ein Gewinnen im Verlieren,
im Ende einen Neuanfang"
Japanisches Sprichwort
Mit herzlichem Dank an Alina

 

 

"Bis zum Ende deines Lebens bleibst du
eine liebevolle Mama für dein Sternenkind."
Mit herzlichem Dank an Ivonne

 

 

"Die Erinnerung bleibt im Herzen,
durch das wir Dich sehen können,
durch das wir Dich fühlen können,
durch das du für immer ein Teil von uns bleibst."
Natascha Trzepizur

 

 

„Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo wir sind.“

Unbekannter Verfasser

 

 

"Durch dein Gehen ordnet sich der Himmel neu.
Ein Stern strahlt besonders hell.
Bis in mein Herz hinein.
Weist mir den Weg.
Wohin es geht."
Unbekannter Verfasser

 

 

"Ich bin immer noch da.

Ich bin im Zimmer nebenan.

Was ich für euch gewesen bin, bleibe ich auch.
Nennt mich weiterhin so, wie ihr mich immer genannt habt.

Redet mit mir, wie ihr immer mit mir geredet habt.

Betet, lacht und denkt an mich.
Das Leben geht weiter, das Band zwischen uns ist nicht zerschnitten.

Warum sollte ich aus euren Gedanken verschwinden?

Ich bin nicht sehr weit weg, bloß auf der anderen Seite des Weges!"

Ulrike Ruf

 

 

 "An ein fernes Ufer wird die Seele getragen.
Doch unsere Gedanken finden den Weg dorthin."

Unbekannter Verfasser